Flugreisen mit dem Rad – so geht’s

Flugreisen mit dem Rad – so geht’s

Flugreisen mit dem Rad – so geht’s 524 372 WAY TO WIN

Flugreisen mit dem Rad – so geht’s

Ein Triathlon im Ausland, die erste Radreise oder ein längerer Urlaub, bei dem dein Rad nicht fehlen darf? Hier ist Planung angesagt! Es gibt nämlich einige Tipps und Tricks, wie du Flugreisen mit dem Rad so optimieren kannst, dass nichts schief geht.

Der richtige Flug

Die Planung der Flugreisen mit dem Rad beginnt bereits mit der Auswahl des richtigen Flugs. Versuche zunächst Umsteigeverbindungen zu meiden oder plane ausreichend Zeit ein beim Umstieg. Ein Airline Wechsel ist nicht empfehlenswert, außer du holst den Radkoffer ab und checkst ihn neu ein (Achtung – auch hier viel Zeit einplanen). Billigflieger sind ebensowenig empfehlenswert, da es hier im Schadenfall oft am Kundenservice mangelt.

Platz im Flieger

Hast du dich für eine Verbindung entschieden, rufe die Hotline der Airline an und frage, ob ein Fahrradplatz im Flieger verfügbar ist. Warum? Gerade bei großen Events kann es schnell sein, dass alle Plätze bereits vergeben sind. Außerdem gibt es einige Flugzeugtypen, die per se keinen Platz haben, da sie zu klein sind (z.B. City Line). So vermeidest du weitere Kosten, da es sein kann, da du dann kostenpflichtig umbuchen musst. Sobald du nachgefragt hast, kannst du den Flug buchen. Mit dem Buchungscode musst du dann per Telefon oder Online den Fahrradplatz verbindlich zusagen, hier brauchst du Maße und Gewicht des Koffers (Schätzwerte reichen erfahrungsgemäß).

Spar tipp:

Spar Tipp: Bei Lufthansa ist für Flugreisen mit dem Rad der Preis des Fahrrads inkludiert, wenn du reguläres Gepäck buchst und nur Handgepäck mitnimmst (Das Rad wird also zum Preis des normalen Gepäcks aufgegeben). Ansonsten variieren die Gebühren nach Distanz und Dauer des Flugs und können schnell einige hundert Euro teuer werden.

Der richtige Koffer

Der Flug und Platz für das Rad sind gebucht? Zeit, den richtigen Koffer zu finden. Es gibt eine unfassbar große Auswahl an Herstellern und Modellen: Ein kleineres Modell transportiert sich leichter, ist aber aufwändiger beim Zerlegen des Rads.

UNSER tipp:

Einige Triathlongeschäfte vermieten Koffer auf Wochenbasis, hier kannst du dich durchtesten, bevor du selbst in ein Modell investierst. Ansonsten gilt: Wer billig kauft, kauft zweimal. Hochwertige Rollen und ein gutes Verschlusssystem machen dein Leben zusätzlich leichter.

Rein in den Koffer!

“Ran an den Speck”- Ab geht es ans Verpacken: Laufräder raus und bei Bedarf den Lenker abschrauben. Besorge dir außerdem passendes Schaumstoffmaterial und Luftpolsterfolie (Vor allem unten für das Kettenblatt) zum Schutz des Lacks. Laufräder kommen in separate Taschen, damit auch hier nichts verkratzt wird. Die restlichen Bereiche im Koffer kannst du mit Kleidung auffüllen (Da du ja nur Handgepäck aufgibst). Ziel ist, hier möglichst wenige Lufträume zu haben.

UNSER tipp:

Helm, Radschuhe und deine persönliche Ausrüstung kommen ins Handgepäck, sodass du im Verlustfall gerüstet bist und mit einem Mietfahrrad loslegen kannst!

Bist du versichert?

Ein weiterer Faktor, den es bei Flugreisen mit dem Rad zu beachten gibt: Die richtige Versicherung. Die meisten Airlines haften oft nur bis zu einem Betrag, der eventuell gerade einmal deine Laufräder abdeckt. Im Verlustfall kann dies finanziell sehr schmerzhaft sein. Buche entsprechende Gepäckversicherungen im Vorfeld und checke die Haftungsgrenzen, sodass dein Fahrrad bei Verlust oder Beschädigung komplett abgesichert ist.

Tracking

Ein AirTag kann den Verlust nicht verhindern, dennoch ist es beruhigend zu wissen, wo der Koffer gerade ist. Installiere dir einfach die “Wo ist” App auf deinem Handy – dies ist übrigens auch sehr praktisch für Geldbörse, Kopfhörer oder Schlüsselbund!

Am Flughafen

Den Koffer gibst du zeitig am Sperrgepäck auf (versuche, 90 Minuten vorher da zu sein). Je
zeitlich knapper du erscheinst, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es der Koffer mit auf den Flieger schafft.
Koffer abgegeben, Ticket ausgestellt? Jetzt kannst du dich ein Wenig entspannen und gebannt deinem AirTag zusehen, wie es sich durch den Flughafen bewegt. Bei Ankunft in der Halle suchst du ebenso das Sperrgepäck (Hier kann es mehr als eine Ausgabe geben – wenn du mehr als 20 Minuten am Band sitzt und der Koffer trotz korrektem AirTag Standort nicht kommt, stehst du falsch).

Wie sehen Flugreisen mit dem Rad aus?

Den Koffer gibst du zeitig am Sperrgepäck auf (versuche, 90 Minuten vorher da zu sein). Je
zeitlich knapper du erscheinst, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es der Koffer mit auf den Flieger schafft.
Koffer abgegeben, Ticket ausgestellt? Jetzt kannst du dich ein Wenig entspannen und gebannt deinem AirTag zusehen, wie es sich durch den Flughafen bewegt. Bei Ankunft in der Halle suchst du ebenso das Sperrgepäck (Hier kann es mehr als eine Ausgabe geben – wenn du mehr als 20 Minuten am Band sitzt und der Koffer trotz korrektem AirTag Standort nicht kommt, stehst du falsch).

Der Worst Case

Trotz Allem ist das Fahrrad nicht angekommen oder der Koffer beschädigt? Nicht in Panik verfallen! Die großen Airlines haben hier feste Prozesse und einen Kundenservice, der dir hilft, dein Rad so schnell es geht, wieder zu bekommen. Beschädigungen sofort fotografieren und mit Kontoverbindung und Kaufbeleg des Koffers einreichen. Wir drücken die Daumen!

Zeitspartipp

Die Airline wird dich fragen, ob du das Rad lieber am Flughafen abholen willst, oder sie es zustellen sollen. Hier unbedingt selbst nochmal hinfahren, der Transfer kann zu weiteren Verspätungen führen und funktioniert oft nicht reibungslos. (Ich habe hier bereits weitere 10 Tage warten dürfen, bis sich das Transportunternehmen bei mir gemeldet hatte, Telefonnummer und Name durfte ich aus Datenschutzgründen nicht erfahren).

WAY TO WIN | Flugreisen mit dem Rad - so geht's 1 | Leistungsdiagnostik, Leistungsoptimierung & Bikefitting in München

Gar nicht so einfach, oder? In vielen Fällen wird nichts schiefgehen und viele Athleten unternehmen ständig Flugreisen mit dem Rad. Mit diesen Tipps bist du aber auf jeden Fall für alle Optionen gerüstet und verkleinerst die Wahrscheinlichkeit, dass etwas schief geht.

Gute Reise und gute Beine!
Dein WAY TO WIN Team

Bist du noch auf der Suche nach dem passenden Sattel bist, oder brauchst Hilfe bei der Einstellung der Sattelhöhe? Wir zeigen dir wie es geht und helfen mit unserem Bikefittung bei Entscheidungen.

    waytowin GmbH hat 4,90 von 5 Sternen 124 Bewertungen auf ProvenExpert.com