Ernährung im Frühjahr

Ernährung im Frühjahr

Ernährung im Frühjahr 1920 1920 WAY TO WIN

7 Ernährungstipps für einen energiereichen, gesunden Start in den Frühling

Die Sonne scheint häufiger, es wird spürbar wärmer und ist länger hell. Juhu – der Frühling ist da! Endlich können wir so langsam die kalten, feuchten und düsteren Wintertage hinter uns lassen.
Oft sind wir aber verwundert, dass wir uns trotz der wärmenden Sonnenstrahlen eher müde und träge fühlen, anstatt energievoll durch den Tag zu springen.

Spürst du die Frühjahrsmüdigkeit auch so deutlich?
Oder wurdest du sogar direkt von einer heftigen Erkältung ausgebremst?

Für unseren Körper stellt der Winter meist eine anstrengende, fettreiche und eher üppige Zeit dar und aus diesem Grund sollte der Übergang der Jahreszeiten nicht nur für einen „Frühjahrsputz“ in der Wohnung, sondern vor allem auch im Inneren genutzt werden! Bestehende Gewohnheiten können „ausgemistet“ werden und wir können bewusst den Organismus unterstützen, um wieder in unsere Kraft zu kommen und mit neuem Schwung in den Frühling zu starten.

Folgende Tipps können dir helfen, fit und energiereich in die warmen Monate überzugehen:

Leichte kost

Jetzt sollte eine Umstellung von deftigen, üppigen auf leichte und vor allem pflanzliche Speisen erfolgen. Viel Gemüse und etwas Rohkost können mit wertvollen Beilagen wie Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte ergänzt werden.

WAY TO WIN | Ernährung im Frühjahr | Leistungsdiagnostik, Leistungsoptimierung & Bikefitting in München

Diese liefern nicht nur gute Ballaststoffe, sondern bringen auch Energie. Kleinere Portionen sind empfehlenswert, somit überlastest du deine Verdauung nicht und bist nach dem Essen weniger müde.

Frische kräuter

Die leckeren Geschmackswunder werten dein Essen auf, verbessern deine Verdauung und liefern wichtige Mineralstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe.
Die ätherischen Öle wirken gegen Bakterien, Pilze und Viren, die Polyphenole schützen unsere Zellen und senken auf diese Weise das Krankheitsrisiko.
Im Frühling und Sommer kannst du deine Kräuter schnell und einfach selbst anbauen und jederzeit frisch zu ernten.

heimische vitamine

Heimische Obst- und Gemüsesorten solltest du unbedingt täglich in deinen Speiseplan integrieren, um von den vielen wertvollen Inhaltsstoffen zu profitieren. Achte beim Einkaufen, beispielsweise beim Gärtner auf dem Wochenmarkt, vor allem auf Produkte aus dem eigenen Anbau: Spargel, Mangold, Rhabarber oder Erdbeeren sind beispielsweise schon früh erntereif.

belebende bitterstoffe

Bitterstoffe helfen deinen Stoffwechsel anzukurbeln und der körperliche Reinigungsprozess wird effektiv vorangetrieben. Typische Bittergewürze sind Ingwer, Kurkuma und Salbei, aber vor allem auch heimische (Wild-) Pflanzen des Frühlings wie Löwenzahn, Bärlauch und Brennnessel sowie Blattgemüse wie Rucola, Chicorée und Radicchio sind gut geeignet.

WAY TO WIN | Ernährung im Frühjahr 2 | Leistungsdiagnostik, Leistungsoptimierung & Bikefitting in München

gesunde fette

Hochwertige Omega-3-Fettsäuren sind für den Körper lebenswichtig. Sie liefern nicht nur wertvolle Energie, sondern sind auch essenziell für unsere Zellen. Ideal sind Lein- und Walnussöl, auch Nüsse, Lein- und Chiasamen oder auch Fisch enthalten überdurchschnittlich gesunde Fettsäuren und sollten regelmäßig gegessen werden.

neue gewohnheiten

Einige deiner Essgewohnheiten darfst du nun auch kritisch hinterfragen. Produkte mit raffiniertem Zucker sowie Lebensmittel mit einem hohem Weißmehlanteil dürfen nun stark reduziert oder sogar zeitweise gänzlich vom Speiseplan verbannen werden.

WAY TO WIN | Ernährung im Frühjahr 4 | Leistungsdiagnostik, Leistungsoptimierung & Bikefitting in München

Ersetze die Süße beispielsweise mit Datteln oder etwas Honig. Esse zum Nachtisch oder als Snack zwischendurch ein Stück dunkle Bitterschokolade oder selbstgemachte Energiekugeln. Bevorzuge beim Getreide immer die Vollkornvariante oder ergänze dein Gericht mit Hülsenfrüchten, diese enthalten sowohl wertvolle Kohlenhydrate und Proteine und halten dich länger satt.

bewegung und entspannung an der frischen luft

Die Trainingseinheiten sowie Bewegung aller Art dürfen nun wieder vermehert nach Draußen an der frischen Luft stattfinden. Auch Mittags- und Entspannungspausen können in die wärmende Sonne verlegt werden. Frische Luft und Tageslicht heben die Stimmung, spenden dir Energie und bringen dir nicht nur mehr Motivation, sondern setzen auch wieder neue (Trainings-) Reize.

Starte gut in die warmen Monate, viel Spaß beim Umsetzen deiner (sportlichen) Ziele und bleibe gesund!

    waytowin GmbH Trainingsbetreuung von Ausdauersportlerinnen im Leistungs- und Freizeitbereich Anonym hat 4,95 von 5 Sternen 122 Bewertungen auf ProvenExpert.com