Die 5 schönsten marathons

Die 5 schönsten marathons

Die 5 schönsten marathons 1600 1600 WAY TO WIN

Mittwoch, 30. März 2022

Marina Andresen @marathon.princess


50 Marathons. 50 Ziellinien, 50 Medaillen, 50 Mal Schweiß, Tränen und unendliche Glücksmomente. Wer macht so etwas? Hallo! Ich bin Marina, 28 Jahre alt und Social Media Manager bei WAY TO WIN!

Als passionierte Freizeitsportlerin habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und mache vor allem eins – Laufen. Weit laufen. In meinen 7 Jahren als Marathoni haben sich tolle Momente und Erfahrungen ergeben, die ich gerne mit dir teile! Egal ob du schon erfahrener Athlet bist oder vielleicht gerne eines Tages deinen ersten Marathon bestreiten möchtest und nach Inspiration suchst – hier bist du genau richtig! Never stop dreaming!

Two Oceans Marathon (Kapstadt, Südafrika)

Two Oceans ist ein absoluter Klassiker und eine der wichtigsten Laufveranstaltungen in
Südafrika. Mit 56 Kilometern Länge liegt der Lauf knapp über der klassischen 42.195 Kilometer Distanz, ist aber dennoch für jeden Marathonläufer absolut machbar.

Die Route verläuft am Atlantik entlang, der indische Ozean beginnt erst ca. 150 Kilometer östlich, wodurch der Name etwas irreführend sein kann. Man startet in Kapstadt am Fuße des Tafelbergs und kann unterwegs spektakuläre Blicke am “Chapmans Peak” genießen. Wer sich noch nicht an die ganze Distanz herantraut, kann sich auch für einen Halbmarathon anmelden! Der sehr strikte Cut-off liegt bei sieben Stunden, wobei es fünf verschiedene Medaillen Kategorien gibt. Fun Fact: Viele Südafrikaner nutzen Two Oceans als “long run” für den legendären 90 Kilometer Comrades Marathon, welcher nur wenige Monate später stattfindet und zu den ältesten Veranstaltungen der Welt zählt.

Link: https://www.twooceansmarathon.org.za

Baikal Ice Marathon (Irkutsk, Russland)

Auf der Suche nach dem kältesten Marathon der Welt wurde ich in Sibirien fündig! Die karge Eislandschaft rund um den Baikal See hat im Winter bis zu – 30 Grad. Hier ist maximale mentale Ausdauer gefordert, denn die Strecke führt geradeaus über den gefrorenen See. Schnee auf Eis – weiß auf weiß. 42,125 Kilometer, Schritt für Schritt zur Ziellinie ohne eine optische Unterbrechung.

Die Verpflegung ist erstklassig, warmer Tee und aufmunternde Worte der Volunteers helfen beim Durchhalten. “Was zieht man hier denn an?” werde ich oft gefragt. Ganz einfach – Zwiebelprinzip! Mehrere Lagen Merino als Basis kombiniert mit Goretex oder anderen wasserfesten Materialien außen zum Schutz gegen Schneestürme und eisige Winde.

Wärmepads, Silikonsocken, eine Skibrille und Skijacke gehören ebenso zur Ausrüstung hier! Pflaster und Fettcreme im Gesicht helfen gegen Verbrennungen oder
Erfrierungen.

Link: https://www.baikal-marathon.org

Run Fire Salt Lake (Şereflikoçhisar, Türkei)

42,195 Kilometer in der Salzwüste? Optisch nicht unähnlich zum Eismarathon, mit bis zu 50 Grad Tagestemperatur aber deutlich wärmer. Ganz in der Nähe zum bekannten Kappadokien wird hier jährlich ein tolles Laufevent durchgeführt. Von der 10 Kilometer Distanz bis zum 100 Meiler werden auch alle Distanzen angeboten, jeder Läufer ist hier also herzlich willkommen!

Das Prinzip ist so einfach wie genial: In der Mitte des trockenen Salzsees gibt es eine große Verpflegungsstation, je nach Distanz läuft man Schleifen um diese Station und sammelt Armbänder an den äußeren Enden in verschiedenen Farben. So wird überprüft, wie viele Runden man gelaufen
ist.

Die Hitze und Landschaft machen dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis! Sonnenschutz und ausreichend Flüssigkeit sind hier das A und O für ein erfolgreiches Finish!

Link: https://runfiresaltlake.com/EN/?p=Hakkimizda

HMDS (Peru)

Der legendäre Marathon des Sables (MDS) ist Vielen ein Begriff. Das härteste Wüstenrennen der Welt hat allerdings einen kleinen Bruder – die Halbdistanz HMDS mit 120 Kilometern über 5 Tage. Der Lauf führt durch die Ica Wüste Perus, geschlafen wird in einer Zeltstadt als Basislager. Die Distanz wird auf mehrere (machbare) Etappen aufgeteilt,
sodass hier auch jeder Marathonläufer dabei sein kann.

Anders als bei vielen Events in der Branche sind hier Anfänger zahlenmäßig stark vertreten, der Veranstalter gibt sogar eine “Finish Garantie”. Die Besonderheit: Man trägt die komplette Ausrüstung selbst, samt Isomatte, Campingkocher und Nahrung für diese Woche, mehr als 12.000 Kalorien!

Vorteil an diesem Format: Man kann jederzeit seine Pausen und Snacks legen, wie man möchte, da man nicht auf den Veranstalter angewiesen ist! Als Abschluss der Peru Reise empfiehlt sich ein Besuch von Machu Picchu, hier kann man bei einer entspannten Wanderung das Laktat aus den Beinen direkt wieder abbauen! Wem Peru zu weit ist: Auch Fuerteventura bietet einen HMDS an. (Gerüchten nach soll hier der Sand auch fester und laufbarer sein!)

Link: https://www.halfmarathondessables.com/peru

Ladakh Marathon (Leh, Indien)

“Der höchste Marathon der Welt” darf in dieser Auflistung natürlich nicht fehlen. Im kleinen indischen Dorf Leh, nahe der pakistanischen Grenze, kann man zwischen Distanzen von 10 bis 122 Kilometern wählen und so laufend den Karakoram erkunden.

Durch die Höhe ist hier eine Woche Akklimatisierung Pflicht! Die atemberaubende Szenerie im Himalaya ist jeden Schritt wert. Je nach Distanz führt die Route in zahlreichen Serpentinen hoch auf den Pass und durch das Tal zurück nach Leh. Die Verpflegung lässt hier keine Wünsche offen – Volunteers, Dorfbewohner, Militär und Ärzte unterstützen die Läufer. Wirklich jeder hilft hier am Race Day und packt an! Daraus resultierend kann man von einem engen Netz an Verpflegungsstationen profitieren. Ärzte prüfen regelmäßig den gesundheitlichen Zustand, Bewohner aus Leh jubeln zu und Kinder aus den Schulen begleiten die Läufer mit ihren Fahrrädern, damit niemand verloren geht.

Link: https://ladakhmarathon.com/races/silk-route-ultra/

Auf dieser Website werden Cookies verwendet

Tätige hier Deine Einstellungen, klicke auf "Auswahl annehmen" und anschließend "Auswahl speichern", damit die Änderungen aktiv werden.

Google Analytics Einstellungen
Google Fonts Einstellungen
Maps Einstellungen
Eingebettete Videos
 
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
waytowin GmbH Trainingsbetreuung von Ausdauersportlerinnen im Leistungs- und Freizeitbereich Anonym hat 4,95 von 5 Sternen 109 Bewertungen auf ProvenExpert.com