Saisonpause


Wie Du Dich richtig für die nächste Saison erholst




Nach einer langen Saison spürst Du sicher wie Du nicht mehr 100% bei Kräften bist und nicht mehr Deine maximale Leistung abrufen kannst. Das ist ganz normal und ein Zeichen Deines Körpers, der sich nach einer Pause sehnt. Diese solltest Du Dir gönnen!

Warum eine Saisonpause einlegen?

Über die Saison hinweg setzt Du Deinen Körper regelmäßig großer Belastungen aus. Diese können kleinen Schädigungen mit sich bringen. Mit einer Pause gibst Du Deinem Körper die Chance, alles wieder zu „reparieren“. Auf physischer Ebene bist Du nach einer Pause wieder startklar für die neue Saison.

Zu einer kompletten Erholung zählt auch der Geist. Psychischer Stress durch viel Training ist nicht zu unterschätzen. Dein Körper schüttet dabei viele Stresshormone aus. Diese Regulation wird in der Pause heruntergefahren und lässt Dich besser entspannen.

Wann ist eine Pause sinnvoll?

In der Regel setzt man nach den letzten Rennen des Jahres die Pause an. Sprich zwischen Oktober und November für etwa 2-4 Wochen. Dieses Zeitfenster ist ideal, um sich richtig zu erholen und gleichzeitig aber keinen zu großen Formverlust hinnehmen zu müssen.

Was tun in der Pause - "AAA"

👉 Abschalten - Ausruhen - Alternativsportarten

Eine Saisonpause bedeutet nicht, dass Du ganz auf Sport verzichten musst. Lediglich die Intensität und der Umfang sollten stark heruntergefahren werden.

Ein wenig Abstand zur Saisonhektik tut Deinem Körper gut. Jetzt kannst Du abschalten, Dich ausruhen. Ein Saunagang oder eine Massage eignen sich hervorragend für die ultimative Entspannung.

Im Vordergrund deiner Pause steht der Spaß!

Gerade im Herbst und Winter kannst Du andere Sportarten, wie Laufen, Schwimmen, Klettern oder Bouldern, als Alternative zum Radsport machen. 1-2 mal die Woche eine kleine ganz lockere Einheit, bei der der Spaß im Fokus steht. Unternimm einen Ausflug mit Freunden oder Deiner Familie – have fun!

Saisonziele setzen – Material überprüfen

Nutze die Pause, um Dir neue Motivation zu holen. Nach dieser Pause beginnt ein neuer Start in eine neue Saison. Suche dir Rennen und Ziele für die kommende Saison. Zusätzlich kannst Du die trainingsfreie Zeit auch für die Überprüfung Deines Materials nutzen. Sitzt Du richtig auf deinem Rad, fährst Du mit dem richtigen Sattel?

➡️ Ein Bikefitting gibt Dir die Antworten.
Wir helfen Dir gerne weiter.

Verliere ich nicht meine ganze Form in der Pause?

Zu einem gewissen Teil muss man diese Frage leider bejahen. Durch die Pause wirst Du etwas an Form, vor allem im anaeroben Bereich einbüßen. Auch Dein Fettstoffwechsel wird in der Pause leicht leiden.

Die positiven Effekte überwiegen

Doch keine Panik! Diesen kleinen Formverlust hast Du nach 2-3 Wochen Training schnell wieder aufgeholt. Unser Körper hat sich die gute Form gemerkt und kehrt in kurzer Zeit wieder dorthin zurück. Durch die Pause gelingt Dir das viel leichter und mit mehr Motivation. Du wirst spüren wie Du nach 2 Wochen ohne Training wieder richtig heiß darauf wirst anzugreifen.

 


 

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
– Lucius Annaeus Seneca

Kontakt


  • Anschrift

    Waytowin GmbH | Wallbergstrasse 5 | 82024 Taufkirchen

  • Email

    info@waytowin.eu

  • Telefon

    089/39290148

  • Öffnungszeiten

    Telefonische Erreichbarkeit: Mo-Fr 10:00 – 16:00
    Termine: M0-Fr 10:00-17:00 und nach Absprache auch zu anderen Zeiten und am Wochenende.

Partner




















Diagnostik-Partner










Produkt-Partner













   

Impressum / Datenschutz
AGB waytowin GmbH

© Copyright 2017 – 2019 waytowin GmbH